Rainer Schießl wird MZ - Fan Rainer Schießl wird MZ - Fan Rainer Schießl wird MZ - Fan Rainer Schießl wird MZ - Fan
Rainer Schie▀l Schießl wird MZ - Fan Rainer Schie▀l Schießl wird MZ - Fan Rainer Schie▀l Schießl wird MZ - Fan Rainer Schie▀l Schießl wird MZ - Fan

Heimliche MZ - Fans

Es gab einmal eine deutsche Republik in der Waren hergestellt wurden die sowohl bezahlbar als auch technisch für Laien beherrschbar waren.
Unser Pouch - Zelt ist für die Ewigkeit gebaut, die Praktika war, weil mechanisch,  immer einsatzbereit zum Fotografieren, und als einmal das Objektiv im Motorrad - Topcase schier auseinander geschüttelt wurde von den Vibrationen, konnte ich es mit einer platt geklopften Haarnadel als Feinmechaniker - Schraubenzieher wieder zusammenbauen. Es tut heute noch...

Für Lowtech - Fans hatte das MZ - Werk die Tradition der DKW - Motorräder fortgesetzt:
Einfach aufgebaut, preiswert, nicht sehr umweltfreundlich im Verbrauch dafür aber langlebig und - wenn man nur will - kann man den Zweitakt - Motor bei Bedarf auch auf dem Küchentisch komplett zerlegen, erneuern was zu erneuern ist (Teile wie Kugellager sind Normteile) und hat für wenig Geld viel Spaß damit. Gibt man dann etwas von dem empfangenen Spaß in Form von etwas Wartung an das treue Teil zurück ist sie auch meistens zuverlässig. Ich bin seit 1978 mit meinen Emmis IMMER aus eigener Kraft heimgekommen.

Dank des altbackenen Aussehens, der simplen Technik und der blauen Fahne aus dem Auspuff beim Starten erntete der West -  MZ - Fahrer oftmals Spott und Hohn. Fans neuester Errungenschaften wendeten sich mit Grauen ab, doch hie und da wird noch heute manch einer vom Saulus zum Paulus:
 
 


Was der NASA recht ist - sie verheimlicht es zwar aber starke Teleskope haben den Beweis erbracht....

kann auch manch anderem billig sein:
Hier die Bekehrung eines "auf sowas setze ich mich nie!!" - Menschen
 


1.) Schneller als die digitale Kamera mit einem japanischen Produkt

2.) Hier immerhin schon unterwegs mit etwas was sich als MuZ bezeichnete - allerdings gab das Design stets Anlass zu "Verbesserungen"

3.) Stete positive Hintergrund - Beeinflussung

4.) und dann heimlich im Dunkeln und weit weg von zu Hause ....

5.) Na also!  Zitat: "Boah, die geht ja ganz gut ab!"